• Flimmern 2022 ab 24. Juni

Die Talflimmern-Saison 2021 neigt sich dem Ende, unsere letzten Vorstellungen laufen am 20., 21. und 22. August. Das Wetter spielt mit, aber die Inzidenzstufe klettert von "1" auf "2" - und daher werdet ihr euch auf leicht veränderte Regeln einstellen müssen: Für den Zutritt zu den Vorstellungen wird es erforderlich sein, am Einlass entweder einen zertifizierten, maximal 24 Stunden alten und negativen Covid-19-Schnelltest ODER eine gültige Impfbescheinigung ODER einen schriftlichen Genesungsbeleg, der nicht älter ist als sechs Monate, vorzulegen. Für den kommenden Donnerstag ist zudem eine neue NRW-Coronaschutzverordnung angekündigt. Wir halten euch auf dem Laufenden!

Heute um 21:30 Uhr zeigen wir Daniel Rosenfelds wunderbare Tango-Doku "Piazzolla - The Years of the Shark". Für den Einlass sind nach wie vor keine Testzertifikate oder Impfnachweise erforderlich, und am Sitzplatz könnt ihr die Maske abnehmen. Zur Erinnerung: Beim Talflimmern sitzt man draußen, wir haben im Schachbrettmuster bestuhlt und achten auf Hygiene und Abstände. Ab der kommenden Woche gelten dann die strengeren Regeln der Inzidenzstufe 2. Was das fürs Talflimmern bedeutet, erläutern wir euch rechtzeitig an dieser Stelle.

Der Countdown läuft: Es sind noch sieben Termine übrig, und da der Sommer sich offenbar noch einmal blicken lassen möchte, werden die Karten knapp. Vor allem "Eine Frau mit berauschenden Eigenschaften" (Freitag) ist sehr begehrt, aber auch Tanz ("Ema" am Donnerstag) und Tango ("Piazzolla" am Samstag) wirken magnetisch aufs Publikum. Noch etwas nachlegen könnte lediglich der von Olaf Reitz konzipierte Abend um den 100. Geburtstag der deutschen Widerstandskämpferin Sophie Scholl (Mittwoch, 20 Uhr). Antonia Massmann und Olaf selbst werden originale und biografische Texte lesen, dazu gibt es Live-Musik von André Enthöfer - und abschließend läuft Marc Rothemunds Film "Sophie Scholl - die letzten Tage". Klare Empfehlung!
Gathenwetter
Newsletter-Service
Unser Newsletter wird während der laufenden Saison nicht häufiger als zweimal pro Woche verschickt, überdies halten wir Abonnenten bei Änderungen oder Erweiterungen des Programms auf dem Laufenden. Außerhalb der Spielzeit sind wir äußerst wortkarg - versprochen! WICHTIG: Mit der Bestellung des Talflimmern-Newsletters erklärt ihr euch automatisch mit unseren Datenschutzrichtlinien einverstanden. → Reiter "Datenschutz"