• Flimmern 2021 ab 2. Juli

In 18 Jahren Talflimmern (und 22 Jahren Open-Air-Kino) haben wir ja schon so einiges erlebt - aber der Totalausfall einer Vorstellung war noch nicht dabei. Gestern Abend war es dann soweit: Um Punkt 21 Uhr fiel unser Kinoserver aus und war trotz hartnäckiger Wiederbelebungsversuche nicht mehr zu reaktivieren. Betrübt mussten wir den Gästen im ausverkauften Haus gegen 21:30 Uhr die Nachricht überbringen, dass wir machtlos waren gegen die Tücken der Technik. Unser Dank gilt allen Talflimmern-Freunden, die trotz der Enttäuschung wirklich unglaublich besonnen reagierten! Wir müssen die Sache nun erstmal sortieren und melden uns am frühen Mittag wieder.

Der Run auf die letzten Talflimmern-Vorstellungen ist wirklich phänomenal: Auch unsere zweite Preview der Saison, NUREJEW, war nahezu ausverkauft. Heute und morgen liegt dann noch mal DER JUNGE MUSS AN DIE FRISCHE LUFT im Projektor, am Dienstag folgt ein Wiedersehen mit dem langsamen Roadmovie 25KM/H. Alles um 21 Uhr, wir empfehlen den Vorverkauf. Unsere Abendkasse hat dann jeweils ab 20:15 Uhr noch ein paar Resttickets auf der Rolle.

Das Talflimmern 2019 neigt sich dem Ende zu, bislang kamen annähernd 4000 Besucher - doch weil das Wetter so schön ist, gibt es weitere Zugaben: Da die Nachfragen einfach nicht abreißen, werden DER JUNGE MUSS AN DIE FRISCHE LUFT (am Montag, 26. August) und 25 KM/H (am Dienstag, 27. August) jeweils ein drittes Mal gezeigt. Beide Vorstellungen beginnen um 21 Uhr, der Vorverkauf läuft, lang lebe die Leinwand.

Gathenwetter
Newsletter-Service
Unser Newsletter wird während der laufenden Saison nicht häufiger als zweimal pro Woche verschickt, überdies halten wir Abonnenten bei Änderungen oder Erweiterungen des Programms auf dem Laufenden. Außerhalb der Spielzeit sind wir äußerst wortkarg - versprochen! WICHTIG: Mit der Bestellung des Talflimmern-Newsletters erklärt ihr euch automatisch mit unseren Datenschutzrichtlinien einverstanden. → Reiter "Datenschutz"